Certu

Club Innovations Transports des Collectivités

Accueil > Transportsysteme und Ausrüstungen > Autobus/Reisebus

> Recherche détaillée

Entwicklung des Kleinbusses mit Hybridtechnologie

ETUDE

Es gibt heute keine speziellen, multifunktionalen Fahrzeuge für den Öffentlichen Verkehr, die gleichzeitig im „städtischen“ Verkehr (22 Fahrgäste, darunter 1 Rollstuhlfahrer) und im Transport von Personen mit beschränkter Mobilität (3 Rollstuhlfahrer und ihre Begleiter) eingesetzt werden können. Es handelt sich darum, einen KLEINBUS (22 Plätze) mit einem Hybrid-Motor im Vorderteil des Fahrzeugs für einen Fahrgastbereich mit einem vollkommen flachen Niederflurboden zu bauen.

Année d'élaboration :

2004

Méthodologie

Die Methodik bestand darin, gleichzeitig an der Entwicklung des Fahrzeugs zu arbeiten (totale Zugänglichkeit, Modularität, Hybridtechnologie) und an einem Versuchprogramm, das von einer Gruppe, bestehend aus den organisierenden Behörden und den hauptsächlichen Betreibern des Öffentlichen Verkehrs, gesteuert wird, um die Eignung des KLEINBUSSES für die neuen Serviceleistungen des öffentlichen Verkehrs zu prüfen.

GRUAU leitet das Projekt und ist für den Bau des KLEINBUSSES verantwortlich.

Financement - Ressources

PREDIT
Abkommen 01 MT 83

Résultats

Die Entwicklung des KLEINBUSSES und die damit verbundenen Versuche haben es ermöglicht, die Eignung des Fahrzeugs für die neuen Dienstleistungen (besonders das Niveau der Flexibilität des KLEINBUSSES, um die verschiedenartigen Serviceleistungen ausführen zu können) zu bestätigen:

- Transport von Personen mit beschränkter Mobilität: Rollstuhlfahrer, ältere Menschen, Sehbehinderte…

- Nahverkehrsstrecken: die Einrichtung von Strecken innerhalb der Stadtviertel sorgt dafür, den Autoverkehr örtlich zu reduzieren.

- Die Organisation von Strecken in Stadt- oder Randgebieten auf Anfrage.

Dies alles mit einem KLEINBUS mit Hybridmotor, der die Umwelt weniger verschmutzt (Verbrauch und Lärm) als ein herkömmlicher Bus und der auch fahrgastfreundlicher aufgebaut ist (Niederflurbus, mehr Komfort zum Sitzen und beim Fahren…).

Contacts

  • Nom/Titre : Sophie Maitrallain – Tel. (Durchwahl): 0033/2 43 66 39 26
  • Organisme : GRUAU LAVAL - BP 4219 - 53942 St BERTHEVIN Cedex
  • Email : sophie.maitrallain@gruau.com
  • Contact ministère : Michel MUFFAT – Tel.: 0033/1 40 81 14 16