Certu

Club Innovations Transports des Collectivités

Accueil > Zugänglichkeit für Mobilitätsbehinderte > Mobilität blinder bzw. sehbehinderter Personen

> Recherche détaillée

Zugänglichkeit für Personen mit beschränkter Mobilität /

ETUDE

Kurzbeschreibung : Bilanz des Testeinsatzes eines Hilfsmittels für die Mobilität von Blinden und Sehbehinderten in der Stadt.

Dieser Bericht zieht die Bilanz über den Testeinsatz eines Hilfsmittels für die Mobilität von Blinden und Sehbehinderten in der Stadt. Der Bericht behandelt außerdem die guten Vorgehensweisen, die von den Maschinenführern der Linie 92 gefunden wurden, um Kunden mit Sehbehinderungen zu befördern.

Année d'élaboration :

2007

Méthodologie

Das Projekt wurde in mehreren Phasen durchgeführt mit dem Ziel:

* die Möglichkeit zu überprüfen, wie man Personen mit Sehbehinderungen erfolgreich helfen kann, auf Strecken wo sie zum Teil laufen und zum Teil mit dem Bus fahren müssen,

* Kriterien herauszufinden, die die Qualität der Dienstleistung für Blinde und Sehbehinderte bestimmten,

* die guten Vorgehensweisen zu identifizieren, die von den Maschinenführern der Linie 92 entwickelt wurden, um Blinde und Sehbehinderte zu transportieren,

* Analysieren inwiefern sich diese Maßnahmen mit den verschiedenen Fahrgastinformationssystemen ergänzen, die von der RATP eingesetzt werden (Ansage der Haltestellen, Website, etc.).

Objectifs (Impacts attendus sur le système de déplacement)

Die Testversuche dienten einerseits dazu, das Feedback der Anwender von NavWorks aufzunehmen und andererseits für die RATP eine breit angesetzte Umfrage zum Thema Transport von Sehbehinderten auf den Busstrecken durchzuführen. Bevor die Strecken festgelegt wurden, wurde von CECIAA eine Untersuchung zur Zugänglichkeit der Bushaltestellen der Linie 92 durchgeführt.

Financement - Ressources

PREDIT

Contacts

  • Contact ministère : Maryvonne DEJEAMMES - Certu- Tel 04 72 74 58 67